Hitze-Tipp: Heiße Autos im Sommer schnell abkühlen

Leben
von Gerhard Petermeir
Veröffentlicht am: 08.08.2014 16:34, zuletzt aktualisiert am: 13.06.2015 11:33

Hitze-Tipp: Heiße Autos im Sommer schnell abkühlen

Bei Hitze im Sommer wird das Auto schnell zum Ofen. Auch mit Klimaanlage dauert es einige Minuten, bis das Auto kühl wird. Neben den üblichen Tipps, wie Lüften und das Auto in den Schatten stellen, hilft vor allem eines: Umluft einschalten.

Ja, daran haben wohl die wenigsten gedacht. Ich inklusive. Dabei ist es doch ganz logisch. Durch das Einschalten der Umluft wird nicht laufend neue warme Luft von außen angesaugt, sondern die Luft im Auto selbst wird laufend umgewälzt und schnell kühler.

So geht es:

Mit jedem Umluft-Runde wird die Luft gekühl. Und zwar deutlich schneller als dies ohne Umluft der Fall wäre.

  1. Zuerst alle Fenster öffnen und 3-5 Minuten fahren
  2. Gebläse und Klimaanlage einschalten und gleichzeitig laufen lassen
  3. Dann die Fenster wieder hochfahren und Umluft einschalten.

Die ersten beiden Punkte sorgen dafür, dass die größte Hitze aus dem Auto und aus den Rohren der Klimaanlage hinausgeblasen wird. Außerdem benötigen die meisten Klimaanlagen einige wenige Minuten um optimal zu kühlen.

Ab Schritt 3 wird nun immer wieder die gleiche Luft durch die Klimaanlage gesogen. Sie kühlt sich nun sukzessive und deutlich schneller ab. Aber Achtung: Gerade bei längeren Fahrten sollte man die Umluft wieder abschalten bzw. lüften, um den Sauerstoffgehalt der Luft nicht zu gering werden zu lassen.



Permalink: https://to.ptmr.io/1LWG47H